mobigator

Symbole von Radverkehr 4

Optimierung des Wegweisungssystems für den Radverkehr

Beschreibung

Die Wegweisung der definierten Radwegestrecken für den Alltags- und Freizeitverkehr ist eine bedeutende Maßnahme zur Förderung des Fahrradverkehrs. Radfahrer müssen die sicheren und attraktiven Radverkehrsführungen erkennen, sich im Radverkehrsnetz leicht orientieren können sowie schnell und einfach ihr Ziel finden.

Gleichzeitig fördert die lückenlose Wegweisung sowie eine klare und eindeutige Orientierung die Verkehrssicherheit, da die Aufmerksamkeit nicht der Routensuche, sondern dem allgemeinen Verkehrsgeschehen gewidmet werden kann.

Radfahrern müssen daher umfassend über die Routenführung und attraktive Ziele informiert werden.

Ziel
  • Sichere und eindeutige Radverkehrsführung für alle Nutzergruppen
  • Barrierefreie Orientierung im Radwegenetz
Träger/Akteure/Beteiligte
  • Stadt Wiehl, Oberbergischer Kreis
Umsetzungsschritte
  • Erarbeitung eines Wegweisungskonzepts
  • Aufstellung eines Gestaltungsleitfadens zur Beschilderung
  • Kontinuierliche Pflege und Überprüfung des Wegweisungssystems
Wirkung
  • Steigerung des Radverkehrsanteils
  • Verbesserung der Orientierung

Umsetzungszeitraum

Grafik: Minimale Stufe

Kosteneinschätzung

Grafik: Minimale Stufe

Wirkung Modal-Split-Ziel

Grafik: Minimale Stufe
Mögliche Verknüpfung mit anderen Maßnahmen:
Symbole von Radverkehr 1

Bei weiteren Rückfragen und Anmerkungen:

Kai-Philipp Czyrny
Stadtverwaltung Wiehl, Fachbereich 6 Stadtplanung, Bahnhofstr. 1, 51674 Wiehl
Telefon +49 2262 99-311     Fax: +49 2262 99-55311     E-Mail: k.czyrny@wiehl.de

 

Nach oben scrollen